Das Rheinland: die starke Wirtschaftsregion im Herzen Europas

Das Rheinland: die starke Wirtschaftsregion im Herzen Europas

 

Heute hat die IHK-Initiative Rheinland die Ergebnisse ihrer Studie ‚Ausländische Unternehmen im Rheinland 2019‘ vorgestellt.

„Wir freuen uns über die positiven Ergebnisse sehr. Ein Zuwachs von 9 Prozent bei ausländischen Unternehmen ist der Beweis, dass das Rheinland im internationalen Kontext weiterhin eine sehr attraktive Wirtschaftsregion ist. Das Rheinland ist eine starke Wirtschaftsregion im Herzen Europas“ so Kirsten Jahn und Ulla Thönnissen, Geschäftsführerinnen der Metropolregion Rheinland.

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von 354 Mrd. Euro erwirtschaften die Unternehmen im Rheinland 11 Prozent des Bruttoinlandsproduktes in ganz Deutschland.

Die 4,6 Mio. Erwerbstätigen liegen mit einer durchschnittlichen Produktivität von 77.000 Euro um 7 Prozent über dem deutschen Durchschnitt.

Die Gründe, die dazu betragen, dass das Rheinland wirtschaftlich so erfolgreich ist, sind vielfältig. Neben der zentralen Lage in Europa, hat das Rheinland ein umfassendes Netz an Infrakstruktur, effizienten Binnenhäfen, drei internationalen Flughäfen, eine hohe Dichte an Forschungs- und Hochschulstandorten und zwei internationale Messen. Neben diesen ‚harten Standortfaktoren‘ spielen für immer mehr Unternehmen die Verfügbarkeit von Fachkräften und die Lebensqualität eine entscheidene Rolle bei ihren Ansiedlungs- und Gründungsaktivitäten. Auch diese Faktoren führen wesentlich zu einer hohen Attraktivität der Region.

Die Studie: 20190826_07819a_Anlage_Ausländische Unternehmen im Rheinland 2019