Digitale Mobilitätskonferenz „Post Corona – Mobilität von morgen“

Digitale Mobilitätskonferenz „Post Corona – Mobilität von morgen“

Die Corona-Krise hat die Mobilität innerstädtisch und regional phasenweise sehr stark verändert. Pendlerverkehre und Geschäftsreisen wurden deutlich weniger. Die Schreibtische in den Büros wurden durch mobiles Arbeiten im Homeoffice getauscht und Besprechungen und Gesprächsrunden durch Telefon- oder Videokonferenzen ersetzt.

Am Donnerstag, den 24. September 2020, findet von 10:00 bis 11:30 Uhr auf Initiative der Metropolregion Rheinland, der Verkehrsverbünde und der Industrie- und Handelskammern im Rheinland die erste digitale Mobilitätskonferenz statt.

Zusammen mit Akteuren aus der Metropolregion Rheinland und regionalen Unternehmen soll diskutiert werden, ob und wie die Corona-Pandemie die betriebliche Mobilität nachhaltig verändert und welche Herausforderungen und Chancen sich für eine Verkehrswende daraus ergeben.

Die Einladung zu dem Kongress kann hier heruntergeladen werden.

Das Programm des Kongresses steht an dieser Stelle zum Herunterladen bereit.